Wer hat die Sexpuppe erfunden?

Die Geschichte der Sexpuppe ist so spannend wie die süßen Figuren selbst. Die Entwicklung der Sexpuppe hat viele Jahre gedauert und wird auch noch einige Jahre dauern. Die Menschen haben bei der Nachbildung des Frauenkörpers und seiner sexuellen Funktionen zwar heute schon nahezu perfekte Ergebnis erzielen können, aber es kommen immer neue Entwicklungen und Erfindungen auf den Markt, die den Erfindern helfen, noch echtere und realistischere Figuren zu bauen.

Es kann also noch ein langer Weg vor uns liegen und wir sind gespannt, was die Zukunft für uns bereithält. Wenn du wissen willst, welche Geschichte die Sexpuppe hinter sich hat, dann lies hier, wer sie erfunden hat, wie lang es gedauert hat und welcher Marke wir die moderne Sexpuppe verdanken.



Wie wurden Sexpuppen erfunden?

Die Historie reicht bis ins Zeitalter der Antike zurück. Damals soll sich der Bildhauer Pygmalion in eine von ihm aus Stein gemeißelte Statue verliebt haben. Seine Liebe ihr gegenüber soll so tief und stark gewesen sein, dass Göttin Aphrodite der Sage nach, die Statue zum Leben erweckte, um so der Liebe freien Lauf zu lassen. Ob dieser nun als Erfinder der Sexpuppe gilt ist fraglich da man nicht weiß ob er die Statue auch für sexuelle Dienste verwendet hat.¹ 

Im 17 Jahrhundert starteten niederländische Seefahren aus Trauer und Sehnsucht nach Liebe den Versuch aus Stoffen eine weibliche Figur nachzubilden. Diese "Frau zur Reise" sollte die sexuellen Spannungen auf dem Schiff unter Kontrolle bringen.3

Die Sexpuppe wurde vorwiegend zur Befriedigung der Sehnsucht entwickelt, entweder nach einer bestimmten Person oder nach Liebe und Lust mit einer Frau.

Wann wurden Sexpuppen erfunden?

Bis Sexpuppen jedoch tatsächlich für jeden Menschen erhältlich und für die Befriedigung der Lust angefertigt wurden, dauert es noch bis Ende des 19. Jahrhunderts. Zunächst galten sie zu dem Zeitpunkt als Heilmittel für psychische Krankheiten und wurden Patienten verschrieben, um diese zu behandeln und sie von verschiedensten Leiden zu befreien. Anschließend wurden sie aber auch nach und nach unter der Hand verkauft.

Immer mehr Menschen fanden nun Gefallen an den Sexpuppen. Mit der sexuellen Revolution in den 60er Jahren, kam es endlich zur Akzeptanz und damit zur freien Zugänglichkeit für jedermann. Ab den 80ern wurden die aufblasbaren Puppen zu Gummipuppen aus Latex oder Vinyl und bekamen besonders durch Pornomagazine und diverse Kataloge einen enormen Aufschwung.²

Wer hat die Sexpuppen erfunden?

Wirklich als Sexpuppenerfindung könnte man die realistischen Nachbildungen aus Gummi von Hans Bellmer bezeichnen. In den 30 Jahren habe diese für den psychiatrischen Zweck lebensechte Frauen aus Gummi hergestellt und verkauft. Sie wurden auch in der Kunstszene berühmt.3

Über die Jahre hinweg haben Hersteller der ganzen Welt mehr und mehr an dem Design und der Optik gefeilt, um immer mehr Realismus bieten zu können. Heutzutage gibt es unzählige Varianten, Größen und Formen, wie du deine Sexpuppe kaufen kannst. Keine Sorge – die Zeiten sind vorbei, in denen du dein Betthäschen selbst aus Stein meißeln musst. Du kannst sie ganz nach deinem Geschmack konfigurieren und bequem von daheim aus bestellen. Es gibt vor allem einen Vorreiter, der bei der Entwicklung der Sexpuppe immer ganz vorne mit dabei war. Der Hersteller WM-Doll gilt als erstes Unternehmen, das die Dolls in großem Stil für jeden frei verkäuflich entwickelt und angeboten hat.

Erster Sexpuppen Hersteller WM-Doll

WM-Doll ist der Hersteller, der die Weiterentwicklung der Sexpuppe zum Massenprodukt am stärksten beschleunigt hat. Der Hersteller kommt ursprünglich aus dem Schaufensterfigurenbereich und hatte schon immer eine Passion für die naturgetreue Nachbildung von Frauen und auch Männer Körpern. Diese Erfahrung hat er genutzt, um den Schritt in Richtung Sexpuppenproduktion zu wagen. Der erste Sexpuppen Hersteller Wm-Doll hat mit Sexpuppen aus TPE experimentiert da dieses Material kostengünstig und super Hautecht ist. Mit der Zeit wurden die Dolls durch Optimierungsprozesse besser, günstiger und hochwertiger. Heute kann man sie kaum mehr von einer echten Figur unterscheiden.

WM-Doll als Erfinder der modernen Sexpuppe

Der Hersteller hat den Weg für die kommerzielle Nutzung und Verbreitung von Sexpuppen als Liebesspeizeug bereitet. Die Marke hat die Produktionsweise und die Materialien der heutigen bekannten Dolls entscheidend mitgestaltet und ist heute Marktführer in der Branche. Doch WM-Doll will immer weiter gehen und ist ständig dabei, ihre Produkte zu verbessern und neue Innovationen auf den Markt zu bringen.

Die Optimierung der Sexpuppe nach ihrer Erfindung ist zentrales Ziel. Einer der neusten Erfindungen ist die Wasser-Gelbeschichtung für Vagina-Inserts und festverbauten Vaginas. Diese Beschichtung verringert Reibung und spart so die Benutzung von Gleitgel beim Liebesakt. Die Reinigung ist so einfacher und auch der Akt wird lebensechter.


Quellennachweise

¹http://www.projekte.kunstgeschichte.uni-muenchen.de/Paragone/legenden_pygmalion.html
²https://www.netmoms.de/magazin/familie/partnerschaft/sex-dolls-so-funktionieren-liebespuppen/
3https://www.wifesexdoll.com/wer-hat-spreng-puppen-erfunden.html



Das könnte dich außerdem interessieren

Deine Vorteile
Usp icon1

GRATIS Doll-Expressversand

Usp icon2

Große Auswahl

Usp icon3

Deutscher Fachhändler

Usp icon4

Persönliche Beratung

Usp icon5

Diskrete Abwicklung

AUSGEZEICHNET.ORG